kulturelle Landpartie mit Annette Reher

AK-Mitglied Annette Reher lädt herzlich ein zur
Kulturellen Landpartie
im Wendland:
vom 30.5. – 10.6. stellt sie aus im Schmuckatelier von
Astrid + Bernd Schlachter,
Dorfstr. 5, 29462 Wustrow-Blütlingen
tägl. 11 – 18 Uhr (außer 7.6.)

Annette Reher
Atelier f. Gestaltung, Textil + Malerei
Moorfuhrtweg 9B
22301 – Hamburg
Tel.: 040/27 87 29 45

www.AnnetteReher.de www.Goldbekhof.de www.aklh.de

Nachruf – Vera Marie von Claer

Vera Marie von Claer-Crodel, langjähriges Mitglied der GEDOK, ist im 97. Lebensjahr verstorben. Bis ins hohe Alter war die dreifache Meisterin (Emailleurin, Gold- und Silberschmiedin) in ihrer Blankeneser Werkstatt aktiv und fertigte filigranen Schmuck – gerne aus Eisen in Verbindung mit anderem Metall. Noch vor wenigen Jahren zeigte sie uns bei einem Besuch voller Elan ihre frühen, aber vor allem auch in der jüngeren Vergangenheit entstandene Arbeiten.
Vera Marie von Claer stammte aus Jena, ihre Eltern Charles und Elisabeth Cordel waren beide Maler. Ausgebildet wurde sie auf der Burg Giebichenstein (Meisterabschluß), danach betrieb sie eine Werkstatt zunächst in Halle und seit den fünfziger Jahren in Hamburg.
Vera von Claer hat zahlreiche Preise erhalten, darunter den Hessischen und den Bayerischen Staatspreis, den Preis der Hamburger Kulturbehörde und das Diplom der Triennale Milano.

Rund 30 ihrer Werke sind im öffentlichen Besitz, dazu gehören auch die sieben großen Emaille-Wandbilder ORGANE DES MENSCHEN im Apothekergarten von Planten un Blomen, die sie gemeinsam mit Ragna Sperschneider 1963 gestaltete.
Für die Entwicklung und Arbeit jüngerer Kunsthandwerkerinnen zeigte Vera von Claer nach wie vor Interesse und es ist für uns eine Freude und Ehre, dass sie im Jubiläumskatalog zum 90. Geburtstag der GEDOK präsent ist.

Rüdiger Joppien würdigt Arbeit und Leben von Vera Marie von Claer in einem ausführlichen Nachruf im Blog der AdK, deren Mitglied die Künstlerin ebenfalls war.
http://www.adk-hamburg.de/blog/

Trauerfeier für Vera Marie von Claer am Freitag, den 17. Mai um 11:00 Uhr
in der Blankeneser Kirche am Markt.

Tita do Rêgo Silva

Liebe Freunde des Ateliers Tita do Rêgo Silva,
ich freue mich Euch zur EDITIONALE in Köln & zur Frühjahrsmesse in der Koppel 66 einzuladen.
Außerdem habe ich eine große Neuigkeit
Seit kurzem ist meine neue Website inklusive Online-Shop veröffentlicht. Ich würde mich über Euren Besuch freuen.

 

 

 

 

 

 

 

10. EDITIONALE im Lesersaal des Ludwig Museum Köln
Künstlerbücher, Editionen und Buchobjekte
5. – 7. April 2019
Freitag, 5. April von 18 bis 21 Uhr
Samstag, 6. April von 11 – 19 Uhr
Sonntag, den 7. April von 11 bis – 18 Uhr
Eintritt frei
www.Editionale.com
Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln
Heinrich-Böll-Platz / Bischofsgartenstraße 1
50667 KÖLN

Frühjahrs Messe Koppel 66
Kunst, Handwerk und Design
12. – 14 April 2019
Freitag bis Sonntag
von 11 bis 19 Uhr
Über 60 Aussteller, Kunst, Design & Tombola:
Samstag 13.04. ab 12 Uhr
Livemusik: Sonntag 14.04. ab 14.30 Uhr
Eintritt frei
www.Koppel66.de
Haus für Kunst und Handwerk
Koppel 66
20099 Hamburg
NEUES IM ATELIER: WEBSITE MIT ONLINE SHOP:
www.titadoregosilva.de