Hanna Malzahn:
Spektrum – Malerei und Druckgraphik

GEDOK-Mitglied Hanna Malzahn lädt herzlich zur Einzelausstellung
Spektrum – Malerei und Druckgraphik
in die Kunstklink Eppendorf ein.

Kunstklinik Eppendorf
Martinistraße 44a
20251 Hamburg

Die Vernissage findet am 20. 2.2020 um 19.30 Uhr statt.

Ausstellungsdauer: 20.2. – 27.3.2020

Weiterlesen

h::eilig

in der xpon-art Galerie
Repsoldstr. 45
20097 Hamburg

Eröffnung:
Donnerstag, 13. Februar 2020

 

20h – Reden mit Vorstellung der Teilnehmenden um 21h
Ich bin anwesend
Laufzeit:
13.2.2020 – 15.3.2020
Sa bis Di 18h – 21h

Es gibt 155 meiner Nikonen zu sehen, die seit 20 Jahren als Reaktion auf die Inflation des Begriffs IKONE im Sprachgebrauch der heutigen Medienwelt entstehen: Passphotos als Identitätsbeweis irgendwelcher unbekannter Menschen und assoziierte Beigaben aus dem alltäglichen Leben wurden in andächtiger Haltung auf Holz, Metall oder auch anderes Material gebracht. Die Auserwählten haben alle einmal etwas verursacht, haben eingewirkt auf die Entwicklung der Welt, wurden hoffentlich von jemandem verehrt und werden jetzt zum modernen Heiligenbild. Wie es zur Bezeichnung NIKONEN kommt, erfährt man in der Ausstellung oder auf meiner Website.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Margit Tabel-Gerster
www.margittabelgerster.de

Jahresgaben 2020

Die Jahresgaben 2020 -> als PDF herunterladen

Die GEDOK Hamburg gibt auch 2020 JAHRESGABEN von Hamburger GEDOK – Künstlerinnen heraus.
Die Kunstwerke in kleiner Auflage können von Mitgliedern der GEDOK verbilligt erworben werden. Sie schaffen eine engere Verbindung zwischen Künstlerinnen der GEDOK und deren Mitgliedern, insbesondere den Kunstfördernden.
Eine kunstfördernde Mitgliedschaft in der GEDOK ist jederzeit möglich.
Durch einen Beitritt wird Kunstinteressierten die Möglichkeit gegeben, die GEDOK mit ihren künstlerischen Möglichkeiten und vielfältigen Veranstaltungen kennen zu lernen.

1938 Ich spüre nichts, ich sehe nichts. MIR geht es gut. Familienmomente

Ich laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein zu der Ausstellung
Farbwerke M6 Konterkaro, Marktstraße 6, 20357 Hamburg
Ausstellungseröffnung: Dienstag, den 29.10.2019, 19 Uhr

1938 Ich spüre nichts, ich sehe nichts. MIR geht es gut. Familienmomente

Wolfgang

BarbaraPier: Wolfgang, 30x24cm

Ausstellungsdauer: 30.10.–5.11.2019

Barbara Pier
Malerei
Krischa Weber
Cello und Singende Säge

Musikperformance zur Ausstellungseröffnung
Öffnungszeiten: Mittwoch–Freitag 15–18 Uhr, Samstag 15–19 Uhr (Midissage)
Sonntag 13–16 Uhr, Montag 15– 18 Uhr

»Wirklich, ich lebe in finsteren Zeiten!
Das arglose Wort ist töricht. Eine glatte Stirn Deutet auf Unempfindlichkeit hin… «

(Brecht. An die Nachgeborenen) Arglos in die Katastrophe, so könnte man meinen, gingen die auf den Bildern posierenden Personen in die Zukunft
Wie übersahen die Erwachsenen das Grauen? Und überließen die jungen Menschen der Unwissenheit?

Parallelwelten.

1938 – ein Jahr, nicht der Anfang und auch lange nicht das Ende, in dem massenhafte Verbrechen begangen, verbrecherische Gesetze erlassen wurden.
Ausgangspunkt der Bilder ist die verzweigte Familie meiner Mutter, die 1938 vor der Kamera agierte.

Das Persönliche wird das Allgemeine, das Historische wirft sein Licht auf das Heutige.

„by sea“ mit Malerei von Anja Witt

Ausstellung „by sea“ mit Malerei von Anja Witt
in der Pop-up Galerie Schlankreye 71, 20144 Hamburg
Zur Vernissage am Freitag 18.Oktober ab 18 Uhr
sind alle Interessierten herzlich eingeladen.
Ausstellung vom 19.- 27.Oktober 2019

Öffnungszeiten Di – Fr 14 – 19 Uhr
Sa: 13 – 18 Uhr
So 11 – 15 Uhr

„dip“, 130 x 150 cm, Acryl auf Leinwand, 2019